22 - 08 - 2019
DKP.Berlin
DKP Berlin bei Facebook
DKP - Unsere Zeit

Otto Grünberg Gedenken 2019

otto gruenberg

Am 1. Februar 1931 wurde der junge Kommunist Otto Grüneberg in der Schloßstraße vom SA-Sturm 33 erschossen. Er starb in der Gaststätte Schloßstr. 22.

Aus Anlaß des 88. Todestages von Otto Grüneberg rufen wir zu einer Gedenkfeier am Sonntag den 03. Februar um 11.00 Uhr vor dem Lokal „Kastanie“ (Schloßstr. 22) in Berlin-Charlottenburg auf.

  • Redner:
    Grußwort Reinhard Naumann (Bezirksbürgermeister)
    Herbert Nebel (Die Grünen)
    Peter Kranz (Ökumenisches Zentrum)
    Anja Polzin (DKP Berlin)
    Volker Fischer (Die Linke)
    Musikalische Begleitung: Lennart Körber
  • Unterstützer*innen: Bündnis90/Die Grünen, Kreisvorstand Charlottenburg-Wilmersdorf • Charlottenburg hilft • DGB-Jugend Berlin-Brandenburg • Die Linke Charlottenburg-Wilmersdorf • DIVAN e.V. Interkulturelles Nachbarschaftszentrum • DKP Berlin • Flüchtlingsinitiative Klausenerplatz • GEW Charlottenburg-Wilmersdorf • Jugendclub Schloß 19 – comm’une chateau, Berlin-Charlottenburg • Hansen, Annegret, BVV-Vorsteherin, SPD • Heimatverein Charlottenburg • Kastanie, Berlin-Charlottenburg • Kiezbündnis Klausenerplatz e.V. • Mädchen- und Frauenladen LiSA e.V. • Ludwig, Nicole, MdA, Bündnis90/Die Grünen • Marx-Engels-Zentrum Berlin • Naumann, Reinhard, Bezirksbürgermeister, SPD • Ökumenisches Zentrum, Berlin-Charlottenburg • Paus, Lisa,
    MdB, Bündnis90/Die Grünen • Radziwill, Ülker, MdA, SPD • Schruoffeneger, Oliver, Stadtrat, Die Grünen • Schmitt-Schmelz, Heike, Stadträtin, SPD • SJD Die Falken Berlin • SPD-Abteilung73/City-Westend • SPD-Abteilung 74/Klausenerplatz-Kiez • SPD-Fraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf • Berliner Initiative für Demokratie und Toleranz • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/VVN/BdA Charlottenburg und Berlin • Willkommen im Westend
Sommerfest

SDAJ Berlin

Logo der Kampagne "Abrüsten statt Aufrüsten"

Konsequent DKP-Berlin

konsequent

Spenden für die DKP

„Dieses Land braucht eine starke kommunistische Partei – das sind wir nicht – aber wir werden daran arbeiten.“

Politische Arbeit kostet Geld. Die DKP erhält keine staatliche Unterstützung.

Helf uns mit deiner Spende unsere Arbeit gegen Krieg, für Frieden, ein solidarisches Miteinander und ein menschenwürdiges Leben noch besser zu machen. Spende jetzt für die DKP!

Überweist auf das Konto der
DKP Berlin
DE94 1005 0000 0043 4131 37
Stichwort „Spende Online“

oder via Paypal

junge Welt probelesen